Ergebnisse des KickOff im Handlungsfeld Ernährungssystem

Am 16.3.24 trafen sich Interessierte zum KickOff des 100-Tage-Mitmach-Sprints und tauchten tiefer in die Fragen ein, was es für eine zukunftsfähige Region in dem jeweiligen Handlsungsfeld braucht. Dazu nutzen wir ein „Canvas“ – eine Seite, auf der alles Wesentliche aufgeführt ist. Es gab mehrere Fragen (siehe unten) zu denen in der Gruppe gemeinsam Antworten gesammelt wurden.

Diese Antworten möchten wir Euch hier vorstellen.

Worauf können wir aufbauen?

Welche Akteure gibt es?

  • Landwirte (konventionell und bio)
  • Gärtnereien: z. B. Dumski, Hand&Erde, Albrecht, Schwifting, Regens Wagner, Kräuterhof Ammersee
  • Solawis: z. B. Landsberg, Kaufering, am Ammersee, Waal
  • Abo-Kisten / Gemüsekisten z. B. von Gärtnerei Schwifting, Regens Wagner Holzhausen
  • Sonnenäcker (Unser Land), GeltenDorf-Acker e. V.
  • Hofläden: z. B. am Riedhof in Eresing, St. Ottilien
  • Wochenmärkte, Bauern-/Regio-Märkte
  • SB-Hofläden/Automaten an vielen Höfen im Landkreis
  • Dorfläden: z. B. in Seestall, Wiedergeltingen
  • Dorfladenbox in Ober-, Untermeitingen und Schongau
  • Unverpackt: Tante Resi Unverpackt-Mobil, LaVida
  • Bio-Märkte z. B. LaVida, Landmanns, Alnatura
  • SlowFood FFB
  • Foodsharing, ToGoodToGo
  • Ökoring
  • Gemeinschaftversorgung: Essen auf Rädern, Katinen, Gastro
  • Lebensmittelmärkte
  • a tip: tap – Wasserwende
  • trinkbare Flüsse (singingplanet.org)

Was passiert in der Region?

  • Hofläden = Direktverkauf
  • Programm ‚Erlebnis Bauernhof‘ auf Bauernhöfen + Biogärtnerei Schwifting
  • KlimaMoBiL-Projekte vom BN Landsberg zu Ernährung + Klimawandel für Kindergärten und Schulen (kostenlos!)
  • Kochkurse für Kinder von ‚Landsberger Land‘
  • Aktionsplattform/Buch ‚Damit die Erde wieder lacht‘
  • Wasserkoffer von a tip: tap – Bildungsmaterial zum Thema Leitungswasser für Kita bis Oberstufe
  • Blue Community Landkreis: Leitungswasser statt Flaschenwasser
  • Direktvermarkterliste z. B. im jezza!-Magazin, Kreisbote
  • Fairtrade-Town

Was macht die Region zukunftsfähig?

Was hat nicht geklappt? Was hängt fest?

  • Kommunikation mit den Landwirten
  • Wochenmarkt Schondorf, Bauernmarkt Landsberg, ehem. Marktschwärmer, ehem. ULA – Unverpacktladen (wg. Öffnungszeiten, Angebot, Logistik, Bekanntheit)
  • aktiv einladen, anrufen, zum Mitmachen einladen funktioniert nicht immer

Was können wir aus der Region heraus tun?

  • Solidarität Stadt/Land stärken
  • Gründung eines Ernährungsrates im Landkreis (nach Vorbild FFB)
  • Ausstellungen
  • Gastronomie: Regio-Menü
  • Anerkennung/Wertschätzung der Leistung unserer Landwirte/Produzenten
  • Refill-Stationen werben / selber Refill anbieten (Leitungswasser)
  • Erntedankfest (auch unabhängig von Kirchen)
  • Gemeinsam Apfelsaft pressen
  • Zusammenkunft am Lagerfeuer/Feuerschale z. B. am Feld, Sonnenacker
  • Frühstücks- und Lunch-Service inkl. Lunch-Taxi (regional + bio)
  • Klimasparbuch (Postcode-Lotterie/Stadt/Landkreis)
  • Naschgärten für Kinder
  • Das aktuell bestehende Angebot aktiv nutzen.

Was sind die kleinen Schritte die uns weiterbringen?

Was kann im 100-Tage-Sprint gemacht werden?

Konkretes:

  • Familientag auf dem Acker ‚Vielfalt vom/am Acker‘ – Mitte Juni von GeltenDorfacker e.V.
  • Ausflug in den Großhandel zu Ökoring – für Schulklassen und Interessierte
  • Druck des Buches ‚Damit die Erde wieder lacht‘ durch Crowdfunding, Hilfe für Videos und Marketing steht

Ideen:

  • Angebot für Schulklassen: Ausflüge zu Landwirten, Ausflüge in den Laden, Ausflüge in den Großhandel (konkretes Angebot Ökoring)
  • Leitfaden erstellen für Ladner: Wie geht ‚ToGoodToGo‘
  • Alle Bio-Erzeuger ansprechen, ob sie ein- oder mehrmals im Jahr ein Event mit ihren Produkten machen. Themen: Bio, Regional, Wertschätzung
  • Familien

Was ist der nächste Schritt?

MMR_Admin
Author: MMR_Admin

I'm here

Share the Post:

Related Posts

News Mobilität und Infrastruktur / Status 2.5.24

1)         MVV Der Landkreis Landsberg am Lech tritt am 1.1.25 dem MVV bei. (https://www.landkreis-landsberg.de/aktuelles/pressemitteilungen/detail/eintrag/mvv-verbundraum-waechst-weiter/) (2)         Mitfahrer-App Zusammen mit STEP mobility

Read More